• Andrea Brings

Kann ich mein Brautstyling nicht selber machen????

Aus dem prallen Leben! So, nachdem ich jetzt häufiger gehört habe:"Andrea, du hast lange keine Geschichten mehr geschrieben!" lasse ich jetzt mal meinen Nagellack trocknen, und haue für Euch in die Tasten.


Das Thema heute:

Kann ich mein Brautstyling nicht selber machen????

Ich höre die Kollegen schon nach Luft schnappen, aaaber hier ist das pralle Leben und nicht " Glitzerworld". Da der Kalender für 2020 offen, und schon gut gefüllt ist, telefoniere ich jeden Tag mit den Brides to be, die auf der Suche nach der passenden Brautstylistin sind.


Ja, ihr habt richtig gehört, ich telefoniere mit ihnen! So viel Zeit muss sein. Wir möchten ja alle wissen, mit wem wir es zu tun haben, werden, sollen oder wollen.

Ne? Doch, ich möchte das wissen.


Mein Fazit: Die meisten Bräute sind erst nächstes Jahr dran, und haben jetzt schon die Nerven blank liegen. Heiraten ist nicht so mal eben, und es kostet, und zwar richtig.


Falls das traute Paar to be überhaupt einen Termin bekommt. Beim Standesamt, in der Location, beim Fotografen, beim DJ oder eben auch bei der Brautstylistin.


Jetzt hat aber nicht jedes Paar Lust auf das ganze Spektakel, und es wird nach Abkürzungen gesucht, die tragbar sind. Zurück zum Thema: DIY (Do it yourself) Brautstyling?? JA oder lieber nicht??

Ich fasse zusammen: Die Braut möchte selbstverständlich so schön wie nie aussehen (und noch erkennbar sein), hat aber keine Lust, Zeit, Geld, Nerven oder gar Angst vor dem professionellen Styling.


Oder sie heiratet romantisch am Strand, und weiß nicht, wer vor Ort sein wird, um sie zu verschönern. Das sind alles Tatsachen. Ich finde es herrlich ehrlich, wenn mir eine Bride to be die Wahrheit sagt. In den vergangenen Jahren habe ich immer wieder in einem Einzelcoaching-Termin (meistens mit einer Freundin oder der Mama) mit der Braut zusammen das perfekte Make-up und ein typgerechtes Brautstyling erarbeitet.

Bestimmt ist es hilfreich, dass ich seit 30 Jahren viele Workshops und Seminare für Endverbraucherinnen(was für eine Bezeichnung) gebe, und genau weiß, wo der Hase im Pfeffer liegt. Oder gelegen hat. Meine Devise, Frau braucht nicht viele, aber die richtigen Utensilien, und eine solide Anleitung. Dann ist es kein Problem, es nach ein paar Übungseinheiten im stillen Kämmerlein, am schönsten Tag, in die Tat umzusetzen.

Versprochen.



Andrea Brings, Zelter Str. 10, 41516 Grevenbroich, Mobil: 01 71/4 34 29 13, E-Mail: a.brings@make-up2go.de