• abrings

Zeige mir Deinen Scheitel ...


… und ich sage dir, wer du bist??


In der Tat ist der Scheitel so etwas wie ein Statement.


Der Scheitel ist ein kleines Detail mit großem Wirkungspotential. Wenn ich für eine Kundin einen völlig neuen Look entwerfe, verändere ich zuerst den Scheitelpunkt. Nichts verändert ein Gesicht optisch schneller. Beim Brautstyling lasse ich ihn bewusst an bewährter Stelle. Warum? Das gibt der Braut Sicherheit. Trägt sie doch schon ein nicht alltägliches Gewand, Make-up und als optischer Mittelpunkt der Feier, große Verantwortung.


Der Scheitel hat großen Einfluss auf die Wahrnehmung der Gesichtsform. Ein Mittelscheitel kann die Symmetrie eines ovalen Gesichtes unterstreichen und optisch verschlanken. Vorsicht. Ein eher eckiges Gesicht wird er kantiger erscheinen lassen.


Mit einem geraden Mittelscheitel wirkt das Gesicht schmaler und harmonischer. Der klassische Mittelscheitel wirkt auf den ersten Blick langweilig. Gähn!!! Ist er aber nicht. Die Muttergottes wird oft mit Ihm (finde ein anderes Wort für Scheitel) abgebildet. Für die Hippie- und Flower -Power Ära war er unverzichtbar und ein primäres Erkennungsmerkmal. Klassische Tänzerinnen lieben ihn. Mit Uniform und Brille wirkt er streng, an einer Ballerina klassisch und beim Flamenco rassig. Sehr wandelbar, dieses kleine Detail auf dem Kopf.


Es kommt natürlich auf weitere Zutaten des Looks an, wie der Scheitel wahrgenommen wird. Ein Blumenkranz kommt anders rüber, als eine XL Hornbrille mit dunklem Rand.


Wusstet ihr, dass der Scheitel bei männlichen Politikern auf Wahlplakaten darüber entscheidet, ob dieser von der Wählerschaft als vertrauenswürdig wahr genommen wird!!!


Es ist ein Riesenunterschied, ob beim Herrn der Scheitel links oder rechts präsentiert wird. Jeder Image-Berater weiß die geheime Botschaft des Scheitels einzusetzen. Ist euch aufgefallen, dass viele Staatsoberhäupter mit zweifelhaftem Ruf(elegant ausgedrückt, oder?) absichtlich keinen Scheitel tragen, obwohl sie es könnten, weil die Haare es hergeben würden. Viele Männer haben an der Scheitelstelle keinen Haarwuchs. Denen kann frau dann nicht so leicht in die Karten gucken.


Ein Seitenscheitel ist der Grund, warum wir uns auf Fotos komisch finden.Verkehrte Welt.


Ist er viele Jahre an der gleichen Stelle, wird er automatisch breiter. Ganz von alleine fallen die Haare immer in die gleiche Position. Über die Jahre wird er dann an dieser Stelle immer breiter werden. Für mehr Volumen braucht ihr ihn nur 2 Millimeter zu versetzen. Die Haare fallen sofort viel fluffiger und haben mehr Stand.


Also Ladies, Ihr wünscht euch spontan mal einen neuen Look? So ganz total anders … und es soll alles bleiben wie es ist? Wie das gehen soll? Tragt einen anderen Scheitel!! Mutig, wild und wunderbar.


So, und für alle Scheitellosen lasse ich mir etwas einfallen. Nächsten Sonntag.

Genießt erst einmal den heutigen.



Pic By Mareike Daennart, Rommerskirchen/ Model: Katie Peters/ Styling by me.

41 Ansichten

Andrea Brings, Zelter Str. 10, 41516 Grevenbroich, Mobil: 01 71/4 34 29 13, E-Mail: a.brings@make-up2go.de