top of page
  • makeup2go1

Wimpern


können überhaupt nicht lang, dicht und dunkel genug sein. Bei den Wimpern dürfen wir alle Voll-Gas geben, ohne angezogene Handbremse.


Die angezogene Handbremse ist uns Frauen ja bestens bekannt. Seufz. Wenn wir die nicht hätten, würden wir ja ruck-zuck auf der Überholspur landen und dem Feld davonfliegen. Womöglich würden wir das Rennen gewinnen und als erste durchs Ziel preschen?


Ich schweife ab. Sorry. Dieser Part wird länger. Macht es euch bitte gemütlich.


Nun ist es ja kein Geheimnis, dass viele der bezaubernden Bambi-Wimpern, die uns täglich an-klimpern, nicht wirklich echt sind.


Fakt ist: Lange und bezaubernd geschwungene Wimpern sind einfach wundervoll und den Wenigsten in die Wiege gelegt.


Eure Wimpern sind von Natur aus hell, gerade und nicht so lang?


Macht nix. Beginnen wir mit Stufe1:


- Lasst eure Wimpern färben. Schwarz und nicht braun. Das gibt zwar kein Volumen aber der Wimpernansatz wird schön dunkel und dadurch betont. Ihr seht somit abgeschminkt nicht völlig nackt aus. Eine Wiederholung empfehle ich alle vier Wochen. Färben, meine ich. Nicht das Abschminken.


Stufe 2:


- Benutzt einen Lash-Primer oder Thickener unter eurer Mascara. Oft ist dieser hell und legt einen dünnen Film um eure Natur-Wimpern. Die feinen Härchen werden automatisch ein winziges Bisschen verlängert und verdichtet. Das bringt optisch eine ganze Menge, denn wir arbeiten ja hier im Millimeter-Bereich. Tuscht eine zweite oder dritte Lage mit eurer Lieblings-Wimperntuche darüber. Zwischen dem Tuschen bürstet oder kämmt ihr die Wimpern, damit keine Fliegenbeine entstehen. Lasst immer eine Schicht gut trocknen, bevor ihr die Zweite auflegt. Profis benutzen den Fön. Einen Tipp für die ultimative Mascara kann und möchte ich nicht geben. Die Unterschiede sind winzig und reine Geschmacksache. Wie beim Kaffee. Alles schwarz und spaltet trotzdem Nationen. An eurem Hochzeitstag kann sie gerne wasserfest sein und ein paar Q-Tipps gehören in eure Klatsch. Für die schnelle Korrektur zwischen zwei Tränen-Durchgängen eignet sich ein bisschen Spucke. Wirklich.


Stufe 3:


-Eine Wimperzange oder ein Wimpern-Curler sorgen für den sanften Schwung. Geschwungene Wimpern sehen automatisch länger und voller aus. Bessere Effekte erzielt ihr mit einem Heiß-Curler, der Batterie betrieben warm wird. Bei meinen Curlern sind die Batterien immer leer. Er hat kein Blink-Licht und wenn frau ihn nicht ausmacht, ist ruck-zuck „Game over“.. Eine Wimpern-Welle lohnt sich nur, wenn die Wimpern eine gewisse Länge haben. Lasst das Färben und die perfekte Welle nur bei ausgebildeten Profis machen. Sonst kann das ins Auge gehen. Wir alle haben nur zwei davon.


Stufe 4:


- Einzel- oder Band-Wimpern könnt ihr selber aufkleben. Ich weiß, dass ihr das beim Fasching oder Karneval alle schon mal gemacht habt. Übung macht den Meister. Das Angebot hierzu ist riesig und ich selber wechsle meine Vorlieben immer alle paar Monate. Den einzigen Tipp, den ich euch geben möchte: Benutzt nicht den Kleber aus der Packung und der extra gekaufte Wimpern-Kleber wird leider nach mehrmaligem Gebrauch unwirksam.


Stufe 5:


-Dauer-Wimpern oder Lash-Extensions. Sie gehören ebenfalls in Profi-Hände. Wenn sie gut gemacht sind halten sie viel länger als noch vor ein paar Jahren. Achtet bitte unbedingt darauf, dass die Wimpern nicht alle gleich lang sind. Es sieht sonst aus, als hättet ihr eine Bürste auf dem Wimpernansatz und die tut absolut nie nichts für euch. Ein Profi wird sich an dem Natur gegebenen Verlauf eurer Wimpern orientieren und dieser bedeutet, dass nicht alle Wimpern gleich lang sind.


Sicherheitshinweis:

Wimpern-Profis schießen genau wie Nagelstudios pilzartig aus dem Boden. Hier solltet ihr euch vor Beginn der Verschönerung den Nachweis zeigen lassen, dass eine Ausbildung stattgefunden hat. Außerdem: Alle Menschen, die in der Beauty-Branche arbeiten sind fast paranoid wenn es um Hygiene geht. Wir sprühen schon reflexartig mit Desinfektions-Mitteln und können nix dafür. Wenn dort, wo ihr euch angemeldet habt, nicht gesprüht wird? Nix wie weg! Hygiene ist ein Muss!!!


Die Farbe schwarz hat auf einer Hochzeit nichts zu suchen. Mit einer Ausnahme. Eure Wimpern.


Hier gibt es wieder eine Ausnahme von der Ausnahme.

Wenn ihr von Mutter-Natur mit durchsichtiger Haut, wenig bis keinen Pigmenten und ganz hellen Haaren gesegnet seid, dann nenne ich diese Farb-Typen gerne “die nordische Göttinnen“. Sie sehen aus, wie einer Eislandschaft entsprungen und finden dort sicher ihre genetischen Wurzeln. Ihr dürft auch braune Wimpern und Augenbrauen tragen. Eventuell mit einem Schuss Rot darin.


Fühlt ihr euch angesprochen?


Kultiviert das. Bitte und unbedingt!

XO

Andrea











42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page