• abrings

Wie der Herr ... so das Gescherr!!


Vor vielen Jahren sagte dies mal ein sehr betagter und weiser Landwirt zu mir. Ein Philosoph war er, ein waschechter, und ich habe einige Jahre seinen Betrachtungen gelauscht. Weil der Hof, auf dem er seine Weisheiten zum Besten gab, die Herberge meines Pferdes war. Er musste es eindeutig wissen, hatte er doch täglich reichlich Studienobjekte vor der Nase.

So ein Stall mit vielen Pferden, Menschen und Hunden bietet eine Fülle Stoff für soziale Studien.

Quasi mitten im prallen Leben.


Nach vielen Jahren belustigtem beobachten, kann ich nur sagen:“Recht hat er, und wie“

Es kommt höchst selten vor, dass ein alter Miesepeter einen kleinen Sonnenschein an der Leine spazieren führt. Ich habe auch eher selten beobachtet, dass ein(scheinbar) freundlicher Mensch einen hinterlistigen Wadenbeisser sein eigen nennt. Natürlich trifft das auf hauptsächlich länger bestehende Lebensgemeinschaften zu.


Nun kommt der Mensch ja nicht immer freiwillig auf den Traum-Hund, sondern rettet, erbt oder gewinnt ihn beim Kartenspiel. Hunde sind sehr anpassungsfähig und nicht umsonst der beste Freund des Menschen.


Wissenschaftler haben fest gestellt, dass sich Hund und Herrchen nach einer gewissen Zeit ähneln. Ich behaupte, es passiert schon früher. Eine Person mit glatten, kurzen oder straff frisierten Haaren hat weitaus häufiger eine Kurzhaarvariante im Körbchen liegen, als ein Plüschmonster.( Ausnahmen kenne ich auch genug)


Die wilden Lockenköpfe tolerieren eher wuschelige Hund mit viel Fell, vorzugsweise auf dem Teppich. Sie sind auch die beste Infoquelle, wenn es um leistungsstarke Staubsauger geht.


Bye the way. Du weißt, dass du es geschafft hast, wenn 5 Fellnasen in deinem Heim rumfusseln, und dich eine bekannte Dust-Buster Firma dafür bezahlt, wenn du in den sozialen Netzwerken eine Staubsauger Challenge präsentierst. Klingelt da was bei euch?


Zurück zum Thema.


Mir erzählte vor einiger Zeit die Chefin eines Unternehmens, bei dem ich mich beworben hatte, sehr langatmig von ihren Vierbeinern. Sie wusste, dass ich auch ein Pferde/Hund Mensch bin. Leider.


„Äh, hallo, dass hier ist ein Business talk, und kein Kick- Off-Meeting für die Hunde-Profis.“


Meine Alarmglocken schrillten laut, als sie ihren Hund beschrieb. Der Hund, der immer freundlich tat, um dann zuzubeißen. EIEIEI, schon zwei Anzeigen hat´s gehagelt und der Anwalt war eingeschaltet. Aua!


Als sämtliche, non verbale, Signale keine Wirkung zeigten, und mir das zu blöd wurde fragte ich sie zuckersüß, ob sie den Spruch von dem Herr und dem Gescherr kennt?

Augenblickliche Stille. Was denkt ihr? Habe ich den Job bekommen?


Nö, aber frau trifft sich ja immer zweimal, und was soll ich sagen? Alles richtig gemacht! Ausrufezeichen.


So, dass Wetter ist viel besser als angekündigt. Alle raus an die frische Luft(Viel mehr bleibt uns ja aktuell nicht mehr) und beobachtet mal, was ihr da so an Lebensgemeinschaften trefft. Schmunzel.



Das Bild hat the one and only Sandra Reitenbach von Sandragrafie gemacht. Die tierischen Models sind Oda Mae vom Höllegrund(Kein Scherz) und Hes tough a naff, alias Blondie(Ach was).

39 Ansichten

Andrea Brings, Zelter Str. 10, 41516 Grevenbroich, Mobil: 01 71/4 34 29 13, E-Mail: a.brings@make-up2go.de