• abrings

Im Schneckentempo ...


Unterwegs. Eine faszinierende Vorstellung, findet ihr nicht auch? Nach einer morgendlichen Zick-Zack-Fahrrad- Fahrt (um die kleinen Gesellen nicht platt zu walzen) bin ich zugegeben ein bisschen neidisch.


So eine Schnecke hat es schon gut. Nie wirkt sie gestresst oder hektisch. Ihr Motto: „Eile mit Weile“ oder „In der Ruhe liegt die Kraft“. Sie fürchtet weder Radarfalle noch Führerscheinentzug.


Terminstress beim Friseur oder der Maniküre? Fehlanzeige.


Probleme mit gestiegenen Immobilien-oder Mietpreisen sind ihr fremd. Wenn ihr der Nachbar auf den Senkel geht, zack, weiter geht’s, soll der Nachbar doch wen anders ärgern.


Sie kommt überall hin: Steil bergauf, senkrecht bergab, Rasierklinge, Glasscheibe und wenn es suboptimal läuft, in den Kochtopf oder unter die Räder.


Wird das Leben gar zu trubelig, oder sie wird müde? No Problem. Rückzug ins Schneckenhaus, Friede sei! Vom Schönheitsschlaf erquickt, hat sie meistens das Frühstück schon vor den Fühlern. Futtern wie bei Muttern! Doch aufgepasst bei der Gartenwahl. Leider ist sie nicht immer willkommen, und vielfältige Methoden wurden ersonnen, um ihr Ableben zu forcieren. Im besten Fall ertrinkt sie in Bier, und stirbt hoffentlich glücklich und berauscht.


Mein Lieblingswitz ist bis heute:


„Was sagt eine Schnecke, die auf einer Schildkröte reitet?“

„Huuiiiiii“


(In Gedenken an Sabine Heyne. Unvergessen)


Kurze Pause. Die Autorin muss ein bisschen weinen.


Zurück zur Schnecke. Zur Weinbergschnecke. Diese Spezies hat mit –gendern- nichts an der Mütze. Sie kann beides, wie praktisch. Sie braucht weder Parship noch Tinder, findet sie doch immer einen Elitepartner, oder ist selber einer.


Apropos Mütze. Besonders vor den Kochmützenträgern sollte diese Sorte auf der hut sein. Sonst findet ihr Leben ein jähes Ende in Kräuterbutter.


In der Kosmetikbranche findet ihr Fortbewegungsmedium, im Volksmund schlicht “Schleim“ betitelt, zunehmend Beachtung. Sorgt es doch für einen feinen Teint. Hm. Lass ich mal so stehen.


Ein erstaunlich und wunderlich Wesen, so eine Schnecke.


Gibt es eigentlich ein Weltschneckentag? Ich google das gleich mal.

Heute ist Sonntag. Macht es wie die Schnecke, und probiert`s mal mit Gemütlichkeit.





25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yessss, you can!!